Ständige Arbeitsgruppe Software (SAGS)

Arbeitsgemeinschaft Kurzvorstellung

Die SAGS wurde 1994 als Arbeitsgruppe des damaligen Kultusministeriums mit dem Ziel gegründet, die Softwarekosten pro Arbeitsplatz an den Hochschulen zu minimieren. Durch den Abschluss von volumenstärkeren Rahmenverträgen für alle zehn Thüringer Hochschulen (Landeslizenzverträge) und die Unterstützung von standortübergreifenden Campuslizenzverträgen konnten Kosten minimiert werden.

Eine bundesweite Zusammenarbeit findet im Rahmen des ZKI (http://www.zki.de), Arbeitskreis-Software-Lizenzen statt.

Einen Überblick über den aktuellen Vertragsstand der jeweiligen Softwareprodukte erhalten Sie auf den Webseiten derSAGS.

Ansprechpartner

Günter Springer (TU Ilmenau)
 

+49 3677 69-2640
E-Mail senden

Webseite SAGS